Historie

Im Jahre 2001 entstand durch den Zusammenschluss der beiden renommierten Anwaltskanzleien Dres. Hadenfeldt, Daube + Partner sowie Dr. Appel & Partner die neue Sozietät Appel & Hadenfeldt mit Sitz in der Hamburger Mönckebergstraße.

Der Ursprung der Sozietät Dres. Hadenfeldt, Daube + Partner geht zurück in das Jahr 1925. Sie ist eine der ältesten Kanzleien der Hansestadt und hat ihren Sitz seitdem ununterbrochen in der Hamburger Innenstadt.

Die Anfänge

Ende Dezember 1924 zeigten die Hamburger Rechtsanwälte Dr. Erich Rodehau und Dr. Alfred Rohde im Hamburger Fremdenblatt an, dass sie ihre Praxis ab dem 1. Januar 1925 gemeinsam ausüben werden. 1927 assoziierte sich Dr. Rodehau mit Dr. John Schüder, ihm folgte einer der heutigen Namensgeber Dr. Friedrich Hadenfeldt, langjähriger Syndikus der Steuerberaterkammer Hamburg. Dr. Hans Daube trat im November 1935 in die Sozietät ein.

Während der Kriegsjahre von 1939 bis 1945 und der dadurch bedingten Abwesenheit der Sozien wurde Rechtsanwalt Herman Lienau von der Hansatischen Rechtsanwaltskammer mit der Verwaltung und Aufrechterhaltung der Kanzlei beauftragt. Zum Dank für seine Leistung wurde er nach der Wiederzulassung der heimgekehrten Partner in die Sozietät aufgenommen.

Die Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg

1964 traten Dr. Horst Daube und 1974 Jürgen Keyl in die Kanzlei ein. Ihnen folgten 1983 Jörg Schimanski und 1988 Erich von Schassen. Damit war die renommierte Sozietät breit aufgestellt; neben einer umfangreichen Zivilprozesspraxis wurde sehr mandantenorientiert auf einer Vielzahl von Rechtsgebieten beraten. Hieraus entwickelte sich frühzeitig die Hinwendung zur Fachanwaltschaft.

Die Sozietät Dr. Appel & Partner wurde 1959 von Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Werner Appel gegründet. Schnell entwickelte sich diese Sozietät durch Aufnahme weiterer Partner, unter anderem des Rechtsanwalts Dr. Herbert Gestefeld, zu einer namhaften Anwalts- und Steuerberaterkanzlei. Von 1974 bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2012 war auch Rechtsanwalt Rüdiger A. Heß ein prägendes Mitglied dieser Sozietät.

Von der Jahrtausendwende bis zur Gegenwart

Seit dem Zusammenschluss im Jahre 2001 ist die über die Hansestadt hinaus bekannte Anwaltskanzlei auf den Gebieten des Handels- und Gesellschaftsrechts, des Wirtschafts- und Insolvenzrechts, des Arbeits- und Versicherungsrechts, des Steuerrechts, des Miet- und Medizinrechts tätig. Aus der früheren Sozietät Dr. Appel Partner sind heute Rechtsanwalt und Steuerberater Sönke Hansen (Eintritt 1986) und Rechtsanwalt Thomas Brandes (Eintritt 1993) in der Sozietät Appel Hadenfeldt tätig.

Im Jahre 2008 schloss sich Rechtsanwalt Peter Markl der Kanzlei an. Mit dem Eintritt von Rechtsanwalt Jacob Keyl (2007) sowie Rechtsanwalt Jörn J. Rahden (2012) leitete die Kanzlei den Generationswechsel ein und erweiterte ihre Tätigkeitsgebiete. Unserem hohen fachlichen Qualitätsanspruch folgend sind sämtliche genannten Rechtsanwälte Fachanwälte. Die Sozietät besteht heute aus acht Berufsträgern.

© 2017 APPEL & HADENFELDT